Lieblings-Humus-Rezept

Aktualisiert: Mai 8

💛 Humus ist immer eine gute Idee, wenn Du in wenigen Minuten und einfachen Schritten einen Aufstrich selbst machen möchtest, der nicht nur köstlich ist, sondern auch reich an ungesĂ€ttigten FettsĂ€uren, Proteinen und Ballaststoffen.💛 REZEPT fĂŒr 4 Portionen: 🌿 250g Dose Kichererbsen, Abtropfwasser auffangen 🌿 2 EL Abtropfwasser

🌿 4 TL. Tahin-Paste 🌿 2 große Knoblauchzehen 🌿 2 TL. Olivenöl 🌿 1/2 Zitrone (Saft) 🌿 1 Teelöffel. Salz 🌿 1 Teelöffel. KreuzkĂŒmmel 🌿 1 Teelöffel. Paprikapulver sĂŒĂŸ 🌿 1 Teelöffel. Paprikapulver scharf

👉 alles gut mixen (geht auch mit dem PĂŒrierstab, dann aber darauf achten, dass der Knoblauch vorher klein genug geschnitten ist), danach ist der Humus schon verzehrfertig! 😊


âŁïž ZUSATZINFO: Wenn Du den Humus z.B. zusammen mit einem (vielleicht sogar selbstgebackenen und glutenfreien) Vollkornbrot isst, hast Du das perfekte AminosĂ€ureprofil aufgenommen. Pflanzenkost steht so der Proteinaufnahme ggĂŒ. einer konventionellen Kost wirklich in nichts nach! Kombiniere hierfĂŒr also einfach innerhalb eines Tages (nicht unbedingt innerhalb einer Mahlzeit) HĂŒlsenfrĂŒchte mit glutenfreiem Vollwertgetreide.


In diesem Sinne, guten Appetit! Deine Dodo ❀

#HEALTHEACADEMY #HASHIMOTOACADEMY #HUMUS #LIEBLINGSHUMUSREZEPT #PROTEINE #IMMUNSYSTEMSTÄRKEN #AUTOIMMUNERKRANKUNG #HASHIMOTO #ENTZÜNDUNGSARMEERNÄHRUNG #GANZHEITLICHEGESUNDHEIT #HOLISTISCHEGESUNDHEIT #CHRONISCHEENTZÜNDUNG #GESUNDHEIT #FITNESSCOCH #VEGANEERNÄHRUNGSBERATUNG #HOLISTIC