Zimt-Amaranth mit Sojaghurt und Beeren

đŸ»đŸšđŸ» FĂŒr alle, die nicht so richtig wissen, was sie mit Amaranth anstellen sollen, wenn er nicht gepufft ist, hier eine kleine Inspiration mit diesem Rezept:

👉 TK Bio-Beeren auftauen 👉 250g Amaranth gem. Verpackungshinweis kochen (vorher 2x spĂŒlen) und dann mit 👉 Agavendicksaft (nach Belieben) und 👉 1 Teel. Zimt verrĂŒhren und in ein Glas fĂŒllen 👉 mit Vanille-Sojaghurt oder Kokosjoghurt auffĂŒllen und 👉 die augetauten Beeren darĂŒber geben, 👉 mit MinzblĂ€ttchen garnieren. 😋 Und wer nicht weiß, warum er Amaranth ĂŒberhaupt verwenden sollte, noch ein paar schlagende Argumente on Top.


Amaranth ist đŸŒ± glutenfrei,

đŸŒ± vegan,

đŸŒ± enthĂ€lt viel Magnesium,

đŸŒ± Kalzium,

đŸŒ± Eisen,

đŸŒ± Ballaststoffe, đŸŒ± essenziellen FettsĂ€uren,

đŸŒ± Protein und ordentlich Lysin (wichtig fĂŒr Herstellung L-Carnitin --> Stichwort Energie- & Fettstoffwechsel)


❀ All das ist insbesondere großartig fĂŒr Leute mit Hashimoto oder anderen Autoimmunerkrankungen. Viel Spaß beim Genießen & bleibt gesund! Dein Coach, Dodo🙌 #healtheacademy #amaranth #zimtamaranthmitsojaghurtundbeeren #gesundernachtisch #vegan #glutenfrei #hashimoto #hashimotocoach #autoimmuncoach #veganeernĂ€hrungsberatung #fitnesscoch #holistischegesundheit